Gerösteter Schweinebauch mit Fenchel


So ein knuspriger Schweinebauch mit herzhafter Soße ist wirklich etwas feines. In meiner Variante verwende ich exotische Gewürze und Fenchelgemüse um dem Braten und der Soße tolle Geschmacksnoten zu geben. Den Schweinebauch ohne Knochen habe ich bei Carlo unserem italienischen Metzger im Ort gekauft, der immer sehr gutes Fleisch im Angebot hat.
Ich verwende bei meinem Rezept Gewürze die mit ihren intensiven Aromen dem Fleisch und der Soße einen asiatischen Touch verleihen. Der Fenchel passt hervorragend dazu. Als Beilage gibt es Salzkartoffeln um die Soße angemessen zur Geltung zu bringen.


Gerösteter Schweinebauch

Zutaten (für 2 Personen):

500 gr. Schweinebauch ohne Knochen
1 Fenchelknolle
3 Knoblauchzehen
1 Stange Staudensellerie
1 Frühlingszwiebel
400 gr. Kartoffeln
500 ml Geflügelbrühe
50 ml. trockener Weißwein
1 gehäuften TL Kardamom
1 gehäufter TL Bockshornklee
1 gehäufter TL Kümmel
1 gehäufter TL schwarze Pfefferkörner
3 Lorbeerblätter
1 gehäufter TL körniger Senf
etwas glatte Petersilie
etwas Olivenöl
Pfeffer
Salz

Zubereitungszeit 15 Minuten, Kochzeit 2,5 Stunden


Der Schweinebrauch wird in der Schwarte kreuzweise eingeschnitten, möglichst nur in die Schwarte also nicht bis ins Fleisch. Dann wird die Schwarte ordentlich mit Salz und Pfeffer und etwas Kümmel einmassiert, so dass die Gewürze auch in die Ritze kommen. Der Backofen wird auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizt.
Der Fenchel wird grob, Sellerie und Frühlingszwiebel in ca. 1 cm lange Abschnitte geschnitten, die Knoblauchzehen in dünne Scheiben. Die Kartoffeln werden geschält und geviertelt.
In einer Pfanne werden die Gewürze, Kardamom, Bockshornklee, Kümmel, Lorbeer und Pfefferkörner in wenig Olivenöl kürz angeröstet, bis die Aromen zur vollen Entfaltung kommen. Anschließend wird der Fenchel, Sellerie, Frühlingszwiebel und Knoblauch dazugegeben und bei mittlerer Hitze für ein paar Minuten angeröstet. Eventuell noch etwas Olivenöl dazugeben.
Danach wird das Gemüse aus der Pfanne genommen und der Schweinebauchbei großer Hitze 3-4 Minuten auf der Schwartenseite scharf angebraten.
Nun wird das Fleisch aus der Pfanne genommen und der Bratensatz mit dem Weißwein gelöst. Nun geben wir die Brühe dazu und geben das Gemüse zurück in die Pfanne damit alles kurz durchgemischt werden kann. Die Gemüse-Braten Soße kommt nun in eine Kasserolle oder Auflaufform und der Schweinebauch wird mit der Scharte noch oben hineingelegt. Die Schwarte muss dabei unbedingt trocken bleiben. Das ganze landet nun für 2,5 Stunden im Backofen.
Nicht vergessen die Kartoffeln rechtzeitig zu kochen, so dass der Braten und die Kartoffeln gleichzeitig fertig werden.
Wenn der Schweinebauch fertig ist, nehmen wir das Fleisch aus dem Ofen und schneiden es in 1 cm dicke Scheiben. Die Soße wird mit dem groben Senf und der gehackten Petersilie verfeinert.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close