Königsberger Klopse


Diese ostpreußische Spezialität, benannt nach der ehemaligen Provinzhauptstadt Königsberg dem heutigen Kaliningrad in Russland, ist zu einem Klassiker deutscher Hausmannskost geworden. Bereits zu Mitte des 19. Jahrhunderts hat dieses Gericht seine Verbreitung von Hamburg nach München und von Berlin nach Düsseldorf gefunden als Küchenhilfen, sogenannte Mamsellen aus den strukturschwachen Masuren in den großen Städten Deutschlands ihr Glück suchten und ihre Rezepte gleich mitbrachten.
Der berühmte Philosoph Immanuel Kant soll seinen Gästen aus aller Welt dieses Gericht häufig serviert haben und damit für die weitere Verbreitung gesorgt und den Weg auf die Speisekarten und in die Kochbücher geebnet haben.
Die Königsberger Klopse sind eine wahre Delikatesse. Die säuerliche Note der Kapern und Zitrone und die Würze der Sardellen in Verbindung mit kräftigen Aromen wie Nelke und Lorbeer verleihen der cremigen Soße einen einzigartigen Geschmack.


Königsberger Klopse mit Kapernsoße

Zutaten (für 2 Personen)

500 gr. Hackfleisch halb Schwein und halb Rind
4-5 Esslöffel Kapern
50 gr. Sardellenfilets
1 Ei + 1 Eigelb
1 Zwiebel
500 ml Kalbs- oder Rinderfond
1 altes Brötchen oder altes Weißbrot
1/2 Zitrone
60 gr. Butter
40 ml. Sahne
2 Lorbeerblätter
3-4 Nelken
3-5 Pimentkörner
etwas geriebener Muskat
2 Esslöffel Speisstärke oder Mehl
einen Schuss Weißwein
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Salz

Als Beilage:
Salzkartoffeln
Saure Gurken oder Cornichons

Zubereitungszeit 40 Minuten


Das alte Brötchen in Milch oder Wasser eine Stunde im voraus einweichen.
Eine Zwiebel und einen Esslöffel Kapern kleinhacken. Die hälfte der Zwiebeln in einer Pfanne mit 1 Esslöffel Butter kurz anschwitzen, die zerkleinerten Kapern später dazugeben und ebenfalls mit anschwitzen.
Die Sardellen kleinhacken. Das eingeweichte Brötchen so gut wie möglich ausdrücken und fein zerrupfen.
Hackfleisch, Sardellen, angeschwitzte Zwiebeln und Kapern, 1 Ei und das Brötchen in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und ordentlich kneten und vermengen dass ein geschmeidiger Hackfleischteig entsteht. Nun mit den Händen möglichst gleichmäßige kugelförmige Klopse mit ca. 6-7 cm Durchmesser formen. Bei den oben genannten Mengenangaben sollten 6-7 Klopse herauskommen.
Den Rinderfond mit ca. 200 ml Wasser verlängern und in einem mittleren Topf zum kochen bringen.
Nun die Herdplatte kleiner stellen und die Klopse vorsichtig hineingeben.
Lorbeerblätter, Nelken, Piment, die restliche Zwiebel und etwas Pfeffer dazugeben und die Klopse 20 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen.
Etwas Zitronenschale abreiben und die halbe Zitrone dann auspressen.
Das Eigelb mit der Sahne und dem Zitronensaft verquirlen und bereitstellen.

Wenn die Klopse in der Brühe gegart sind nehmen wir sie mit einem Schöpflöffel heraus auf einen Teller und gießen die Brühe in eine Schüssel. Jetzt stellen wir die Temperatur wieder höher und geben die übrige Butter in den Topf. Bevor die Butter zu bräunen beginnt geben wir die Speisestärke oder Mehl dazu und mischen es mit dem Quirl unter die Butter.
Anschließend wird unter ständigem rühren die Brühe und dann die übrigen Kapern und der Zitronenabrieb dazugegeben.
Zum legieren wird die Eigelb-/Sahnemasse unter die Soße geschlagen und das Ganze mit einem Schuss Weißwein, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss abgeschmeckt.
Zum Abschluss werden die Klopse in die Soße gegeben um noch 1-2 Minuten darin zu ziehen.

Als Beilage gibt es gekochte Salzkartoffeln und ich reiche noch saure Gurken oder Cornichons dazu.

Dazu passt hervorragend ein trockener Riesling.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close