Spaghetti all’Amatriciana


Pasta Amatriciana ist ein weiteres Mitglied der „Roman Four“, der 4 berühmten Pastagerichte welche der italienische Hauptstadt zugeschrieben werden. Bei genauerem hinsehen muss man dies Aussage allerdings etwas relativieren. Namensgebend für dieses Gericht ist der Ort Amatrice, immerhin 100 Kilometer von Rom entfernt nordöstlich gelegen. Dennoch hat diese ausgesprochen leckere Spezialität über die Jahre den Weg auf die Speisekarten der örtlichen Trattorien gefunden und wurde kurzerhand unter dem Alias „Pasta alla Matricana“ von der römischen Küche vereinnahmt.

Wie gesagt gibt es vier große römische Pasta, alle eng miteinander verwandt: Gricia, Cacio e Pepe, Carbonara und Amatriciana. Sie spielen jeweils mit den gleichen Zutaten und zeigen unterschiedliche Seiten des gleichen kulinarischen Konzepts.
Gricia ist einfach und konzentriert sich auf das üppige Fett des Guanciale Speck, kombiniert mit Pecorino Käse, während cacio e pepe auf Fleisch verzichtet und stattdessen mehr Käse und Pfeffer für eine reichhaltige Sauce dazufügt.
Wenn man ein Ei dazutut und den Speck beibehält haben wir Carbonara und wenn wir das Ei durch Tomate ersetzen ergibt sich die herzhafte Amatriciana.
Als Pasta eignen sich immer alle gängigen Hartweizen Nudeln, egal ob Spaghetti oder Penne, Bucatini oder Makkaroni diese Klassiker sind immer ein kulinarisches Gedicht.


Spaghetti all’Amatriciana

Zutaten für 2 Personen

120 gr. Guanciale (alternativ Pancetta)
200 gr. Cocktailtomaten
60 gr. Peccorino Romano Käse (alternativ Parmesankäse)
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
1 kleine rote Peperoni (alternativ rote Chili)
6 Blätter frischer Basilikum
1/2 Zitrone
etwas frische glatte Petersilie
etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
etwas Olivenöl
etwas Salz

Zubereitungszeit 15 Minuten


Wir beginnen damit, den Guanciale Speck in kleine Würfeln mit ca. 8 mm Kantenlänge zu schneiden. Die Cockteiltoamten werden halbiert oder geviertelt , der Käse fein gerieben, der Knoblauch fein gehackt und die Zwiebel gewürfelt. Bei der Peperoni (oder Chili) werden erst die inneren Kerne entfernt bevor wir sie ebenfalls klein hacken.
Das leicht gesalzene Wasser für die Nudeln können jetzt schon einmal aufgesetzt werden. Und sobald das Wasser kocht die Nudeln dazugegeben werden.
Parallel wird in einer Pfanne der Speck in etwas Olivenöl bei hoher Temperatur knusprig angebraten.
Danach die Herdplatte kleiner stellen und die Zwiebel, Knoblauch und Peperoni dazugegeben. Die halbe Zitrone wird mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne dazu gelegt. Wir lassen die Zwiebeln und Knoblauch jetzt kurz mit braten bis die Zwiebelwürfel glasig werden.

Nun geben wir die Tomatenhälften dazu und etwas später den kleingeschnittenen Basilikum. Die Tomatensauce wird mit frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz gewürzt und eine Kelle vom Nudelwasser wird dazugefügt. Die Zitrone wird in die Sauce ausgedrückt und die Tomaten mit dem Pfannenwender zerdrückt. Ggf. kann noch weiteres Nudelwasser hinzugegeben werden um eine sämige Konsistenz zu erreichen.

Kurz bevor die Nudeln al dente gekocht sind, befördern wie sie tropfnass vom Kochtopf zu der Sauce in die Pfanne und mischen das Ganze ordentlich durch und lassen es noch 2-3 Minuten bei kleiner Hitze ziehen. Nun geben wir noch etwas Olivenöl dazu so dass die Nudeln eine leicht glänzende Oberfläche erhalten und servieren das Gericht in tiefen Pasta-Tellern. Zum Abschluss wird der gerieben Käse darüber gestreut und zur Dekoration ein Blatt Basilikum.
Ein guter Begleiter zu diesem Gericht wäre ein kräftiger italienischer Rotwein, z.B. ein Negroamaro aus Apulien.

Buon Apetito!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close